Blickwinkel
DE | FR
Aktuelles
2/5
  • 17.März 2017 | 13:00 Uhr

    Internationaler Montageleiter 100%

    Leiten Sie voller Leidenschaft internationale Montagen im Bereich der Eisenbahnsicherung. Verfügen Sie über Führungserfahrung und Know-How im Eisenbahnbereich? Sprechen Sie zudem verhandlungssicher Englisch? Dann ist diese Herausforderung genau die Richtige für Sie. Lesen Sie mehr ...

    Weiterlesen
  • 16.März 2017 | 16:33 Uhr

    Neue Fallstudien der Re 460 - Lokführer gesucht!

    Im März 2017 werden in Zusammenarbeit mit der Firma BÄR Bahnsicherung auf dem Fahrsimulator der Re 460 neue Fallstudien durchgeführt. Dabei sollen Erkenntnisse über die Notwendigkeit menschlichen Handeln in der Betriebsführung gewonnen werden und die Entwicklung neuer Betriebsformen wie STO (Semiautomatic Train Operation) einfliessen. Der Verein DESM sucht freiwillige Lokführer, welche sich als Probanden für die Experimente auf dem Fahrsimulator zur Verfügung stellen. Mögliche Daten für die Durchführung der Fallstudien: Freitag, 17.03.2017, nachmittags/abends Dienstag, 21.03.2017, nachmittags/abends Freitag, 24.03.2017, nachmittags/abends Freitag, 31.03.2017, nachmittags

    Weiterlesen
  • 27.Januar 2017 | 17:36 Uhr

    Kurs Stellwerktechnik Domino 69

    KURSZIEL Einführung in die Schaltungstechnik und den Aufbau des Stellwerks Do69. Vermittlung des notwendigen Wissens, um die Zusammenhänge der Stellwerkfunktionen zu verstehen und selbständig einfache Störungen am Stellwerk zu beheben.ZIELGRUPPE Stellwerk-Projektierer, evtl. stellwerksnahe Anlageplaner; Monteure, die im Störungsdienst eingesetzt werden: Mitarbeiter im technischen Dienst, die anspruchsvolle Aufgaben der Stellwerktechnik wahrnehmen. VORAUSSETZUNG Grundwissen in der Eisenbahnsicherung; Kenntnisse der bahnspezifischen Relaisschaltungstechnik; Mindestens ein Jahr Berufserfahrung in Stellwerktechnik. THEORIE Prinzipien der Relais- und Grundschaltungen; Grundaufbau des Stellwerks Do69 (Do55 ohne Rangierfahrstrassen); Steuerung der Weichen, Fahrstrassen und Signale; Haltstellung und Auflösung von Signalen und Fahrstrassen; Bedienungs- und Meldeeinrichtungen. PRAXIS Aufbau im Relaisraum; Bedienung und praktische Übungen; Störungsbehebung (Schwerpunkt); Erweiterungen oder Themenschwerpunkte (bahnspezifisch) auf Anfrage. UNTERLAGENJedem Teilnehmer wird eine ausführliche Kursdokumentation abgegeben.DAUER3 Tage; 1 Tag Theorie, 2 Tage PraxisTEILNEHMERZAHLmaximal 6 Teilnehmer pro KursKURSDATEN 2017Theorie: 9. Mai 2017Praxis: 16. / 17. Mai 2017 und Theorie: 11. Oktober 2017Praxis: 18. / 19. Oktober 2017 KURSORTTheorie: OltenPraxis: Centre Loewenberg (SBB) (inkl. Übernachtung und Verpflegung)KOSTENCHF 2'400.– p.P. exkl. MwStAUSKUNFT / ANMELDUNGAnmeldeformularTelefon: Frau Nicole Fehr (+41 44 956 52 00)E-Mail: baerkursleitung@baer-ing.ch

    Weiterlesen
  • 20.Januar 2017 | 11:33 Uhr

    PROJEKTLEITER / FACHSPEZIALIST STELLWERKTECHNIK 100%

    Unsere Projektleiter vollziehen sämtliche notwendigen Schritte, um den Kunden in seinen Projekten bestmöglich zu unterstützen. Lesen Sie mehr ...

    Weiterlesen
  • 18.Januar 2017 | 18:12 Uhr

    Kurs Grundlagen der Eisenbahnsicherung Dezember

       

    Weiterlesen
  • 18.November 2016 | 15:34 Uhr

    SZU Zweisystemfahrzeuge Be 510

    Sascha Schneider Projektleiter Sicherheitsprüfung BÄR Bahnsicherung AG  Die  Strecken  der  Sihltal  Zürich  Uetliberg Bahn SZU werden aus historischen Gründen mit zwei verschiedenen Stromsystemen betrieben: Die Sihltallinie verfügt über eine konventionelle Wechselstromfahrleitung mit 15 kV während dem die Uetlibergbahn  mit Gleichstrom  1200 V  betrieben  wird  und bisher über einen eigenen Fahrzeugbestand verfügte. Den ganzen Artikel finden Sie im beiliegenden pdf.

    Weiterlesen
  • 11.November 2016 | 06:54 Uhr

    Kurs Grundlagen der Eisenbahnsicherung Juni

    Weiterlesen

«Eisenbahn-Sicherungsanlagen von A bis Z»

Bild
Hintergrund Standard